28.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

28.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Closeup hands of asian woman #253244311 | Urheber: Satjawat

Hupen im Straßenverkehr

01. Juni 2019 | Veröffentlicht in Tipps

Hand aufs Herz: Haben Sie schon einmal mit Hupen auf die freie Fahrt aufmerksam gemacht, wenn der Autofahrer vor Ihnen noch nichts von der grünen Ampel mitbekommen hat? Die meisten von uns müssen diese Frage vermutlich mit “Ja” beantworten. Aber wussten Sie auch, dass Sie damit eine Ordnungswidrigkeit begehen, die mit 10 EUR Bußgeld geahndet wird? Viele Autofahrer benutzen die Hupe, wann der Einsatz gerechtfertigt ist und wann nicht.

Hupen und drängeln: Deutschlands Autofahrer reagieren oft aggressiv

Die StVO sieht in Paragraf 16 den zurückhaltenden Einsatz der Hupe vor. Danach dürfen Schallzeichen “nicht aus einer Folge verschieden hoher Töne” erfolgen. Das bedeutet, kurzes Hupen ist ok, ein “Handstand” auf der Hupe dagegen nicht. Das kümmert allerdings viele Autofahrer nicht: Es wird gehupt, was das Zeug hält. Und meist, um andere Verkehrsteilnehmer rüde zurechtzuweisen und zu mehr Tempo zu animieren.

Einsatz der Hupe bei Gefahr

Tatsächlich ist das Schallzeichen ein Warnsignal, welches andere Verkehrsteilnehmer auf eine Gefahr aufmerksam machen soll. Zum Beispiel dann, wenn ein Autofahrer auf einen Radfahrer aufmerksam machen möchte. Oder wenn ein Fußgänger auf die Fahrbahn tritt, ohne den Verkehr zu beachten. Ein anderes Szenario ist ein ungesicherter Unfall, auf den ich entgegenkommende Fahrzeuge aufmerksam machen will. In diesen Fällen ist Hupen nicht nur erlaubt, sondern sogar angebracht.

Hupen außerhalb geschlossener Ortschaften

Immer wieder kommt es zu Unfällen, weil ein Fahrzeug zum Überholen ansetzt und der vor ihm fahrende Verkehrsteilnehmer im gleichen Moment ausschert. In den seltensten Fällen bemerkt ein Autofahrer, dass hinter ihm jemand überholen möchte. Durch Lichthupe oder Schallzeichen kann der Überholende seine Absicht anzeigen und das vor ihm fahrende Fahrzeug warnen.

Auch erlaubt ist das Benutzen der Hupe vor dem Einfahren in eine schlecht einsehbare Kurve. So machen Sie entgegenkommende Fahrzeuge auf sich aufmerksam. Diese Praxis ist vor allem in südlichen Ländern gang und gäbe, wird aber auch bei uns gerne genutzt, um die Gefahr einer Kollision zu verringern.

Autocorso und hupen

Bei uns sehr beliebt: Autokarawanen, die laut hupend durch die Stadt rollen und ihre Begeisterung kund tun. Ob zu einer Hochzeit oder nach einem gewonnen Fußballspiel, der Autocorso steht für einen Anlass zur Freude. Erlaubt ist die Dauerbeschallung nicht; hier wird ein Bußgeld von fünf Euro fällig. Trotzdem wird diese Ordnungswidrigkeit selten geahndet. Die meisten Menschen freuen sich in diesem Fall einfach mit und stören sich ausnahmsweise nicht an dem Lärmkonzert.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10