Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

Alfa Romeo Leasing Angebote ohne Anzahlung - Jetzt Alfa Romeo leasen!

Sie befinden sich hier: Leasing » Alfa Romeo

Alfa Romeo ist ein Synonym für Stil und Luxus und einer der besten Luxusautohersteller der Welt. Obwohl die Firma allgemein als 100% italienisch gilt, beweisen die Anfänge etwas anderes. Die Geschichte von Alfa Romeo begann, als der französische Unternehmer und Autobauer Alexandre Darracq beschloss, sich mit italienischen Investoren zusammenzuschließen, um 1906 die Societa Anonima Italiana Darraca (SAID) zu gründen. Dieses Joint Venture war die Wurzel dieses berühmten Autoherstellers und legte den Grundstein für die Herstellung von Automobilen.

Alfa Romeo Fahrzeuge bei uns bereits ab n/a leasen

Wenn Sie sich bei unseren Alfa Romeo Leasing Angeboten für Alfa Romeo Stelvio und Stelvio Quadrifoglio interessieren, erhalten Sie einen eleganten und sportlichen SUV. Mitbewerber um dieses Marktsegment sind Volkswagen Tiguan, Audi Q5, Porsche Taycan und die Mittelklasse-SUVs von Skoda, Seat, Landrover, Kia, Mazda und Hyundai.

Ebenfalls erhältlich in unserem Alfa Romeo Leasing ist die Premium-Limousine Alfa Romeo Giulia und Giulia Quadrifoglio. In dieser Klasse muss das Auto gegen Audi A4, BMW 3er, Jaguar XE und Mercedes C-Klasse antreten.

Unser Alfa Romeo Leasing bietet Ihnen eine Auswahl hochwertige Alfa Romeo-Fahrzeuge mit einem stilvollen Innendesign, neuste Fahrzeugtechnologie und Kraftstoffsparende Motoren. Und das alles zu sehr günstigen Konditionen.

Die Geschichte von Alfa Romeo

Ursprünglich plante das Unternehmen, seine Fahrzeuge in Neapel herzustellen. Aus unbekannten Gründen wurde der Standort jedoch nach Mailand verlegt und dort eine Fabrik gegründet. Da es jedoch nicht möglich war, Gewinne zu erzielen, wurde das Unternehmen mithilfe einiger weiterer italienischer Investoren zu Anonima Lombarda Fabbrica Automobili, kurz ALFA, umbenannt.

Das Erste von der Firma produzierte Fahrzeug war 1910 ein Auto mit 24 PS. Das Fahrzeug wurde vom italienischen Konstrukteur Giuseppe Merosi entworfen. Merosi wurde damit beauftragt, Autos für den italienischen Markt zu entwerfen. Zu dieser Zeit war Alfa Romeo auch im Rennsport tätig und gewann zahlreiche Wettbewerbe, wie das berühmte sizilianische Rennen Targa Florio. Nach seinem fulminanten Start wurden auf zahlreichen Rennstrecken in Europa viele Siege erzielt. Der immense Erfolg der Alfa Romeo-Modelle in den kommenden fünf Jahrzehnten und deren Image, hat stark von den glanzvollen Leistungen im Motorsport profitiert.

Aufgrund des Ersten Weltkrieges war ALFA schon bald gezwungen, die Produktion einzustellen. Im Jahr 1915 wurde der Neapolitaner Nicola Romeo, ein italienischer Unternehmer und Ingenieur, der neue Direktor des Unternehmens. Um die Produktion aufrechtzuerhalten, begann das Unternehmen mit der Produktion von Militärausrüstungen für das italienische Heer. Die Automobilproduktion wurde zunächst nicht in Betracht gezogen, ab 1919 wurden aber wieder Autos produziert. Ein Jahr später wurde das Unternehmen in Alfa Romeo umbenannt und das erste Modell unter dieser neuen Marke, der Torpedo 20-30, feierte sein Debüt. In dieser Zeit entstand einer der beliebtesten Hersteller von Luxusautos in der italienischen Geschichte.

Der Zweite Weltkrieg und danach

Das Autounternehmen trat in ein goldenes Zeitalter ein und produzierte sowohl hochwertige Rennwagen als auch normale Straßenfahrzeuge. Nachdem Nicola die Firma 1928 verlassen hatte, kämpfte Alfa Romeo in den 30er Jahren darum, seine Marktposition zu halten. Ab 1933 wurde das Unternehmen von der italienischen Regierung übernommen und kontrolliert. Daher wurde Alfa Romeo ein nationales Wahrzeichen.

In dieser Zeit stellte Alfa Romeo zahlreiche außergewöhnlich schöne und einzigartige Fahrzeuge vor, darunter den Alfa Romeo 2900B Typ 35 und den Alfa Romeo 8C 2300 Spider Corsa. 1940 trat Italien in den Zweiten Weltkrieg ein und das Unternehmen litt bereits unter organisatorischen Schwierigkeiten. Um seine Vermögenswerte zu schützen, wurden Alfa Romeo-Autos in Melzo (Region Lombardei) auf einem Bauernhof versteckt.

1944 stellte der Luftangriff in Portello die Produktion ein. Trotzdem begann Alfa Romeo nach Kriegsende seinen Wiederherstellungsprozess mit der Herstellung von Elektroherden, Flugzeugmotoren und Schiffsmotoren. Schließlich wurde auch die Automobilproduktion wieder aufgenommen.

1947 wurde das erste Nachkriegsauto “The Magnificent Freccia d'oro” eingeführt. Einige Jahre später kehrte das Unternehmen in den Motorsport zurück und gewann mit seinem neuen Alfa Romeo Tipo 158 Alfetta die erste Formel-1-Weltmeisterschaft. 1951 stellte das Unternehmen seinen ersten Geländewagen vor und einige Jahre später feierte der Touring-Sportwagen Disco Volante sein Debüt.

Alfa Romeo auf der Überholspur

In den 1960er-Jahren startete Alfa Romeo eindrucksvoll mit der Massenproduktion des Modells Giulia, das über eine Million Mal gefertigt wurde. Ein Verkaufsschlager war auch der Alfa Montreal mit einem 8-Zylinder-Motor. Neue Modelle verkauften sich zwar gut, erforderten aber hohe Entwicklungskosten. Hinzu kam ein Qualitätsproblem. Gegen Ende der 1980er-Jahre fusionierte Alfa Romeo deshalb mit der Fiat-Gruppe.

Alfa Romeo-Automobile heute

Wie die Geschichte von Alfa Romeo zeigt, hat sich das Unternehmen trotz zahlreicher Höhen und Tiefen einen Ruf als Hersteller von hochwertigen und zuverlässigen Fahrzeugen bewahrt. Wer sich für die eleganten und leistungsstarken Fahrzeuge als Neuwagen oder Alfa Romeo Leasing interessiert, kann unter folgenden Modellen wählen.

Alfa Romeo Guilietta durchlief 2019 einen Auffrischungsprozess und wird als Limousine oder Coupé hergestellt. Das Fahrzeug beruht auf einer Fiat-Plattform, die es mit dem Lancia Delta teilt. Direkte Konkurrenten sind der Audi A4, BMW 3er und die C-Klasse von Mercedes.

DMF Leasing bei Ekomi

Unsere Kunden sind von DMF-Leasing.com überzeugt

4.8 / 5

Gesamtbewertungen: 1546Ermittelt aus 156 Bewertungen
auf eKomi
(letzten 12 Monate)

Alfa Romeo  Fahrzeug Konfigurator

Alfa Romeo Fahrzeug Konfigurator

Konfigurieren Sie Ihren Alfa Romeo ganz nach Ihren Wünschen und erhalten Sie von uns ihr persönliches Leasing Angebot.

Jetzt starten!

Alfa Romeo Fahrzeug Konfigurator

Konfigurieren Sie Ihren Alfa Romeo ganz nach Ihren Wünschen und erhalten Sie von uns ihr persönliches Leasing Angebot. Jetzt starten!

Alfa Romeo  KonfiguratorZum Alfa Romeo Konfigurator

Alfa Romeo Modellübersicht

Alfa Romeo Giulietta

Das zweitürige Coupé Alfa Romeo Giulietta (erstes Produktionsjahr 1954) wird in der fünften Generation gebaut und verfügt über einen Benzin-, Diesel- und Erdgasantrieb. Das neu eingeführte Top-Modell Veloce ist mit Sportstoßfängern, Scheinwerfern in Carbon-Optik sowie glänzenden Anthrazit-Akzenten an Spiegelgehäusen, Griffen, Kühlergrill und den Einfassungen der Nebelscheinwerfer ausgestattet. Im Inneren dominieren Leder- bzw. Alcantara-Sportsitze mit Kontrastnähten, ein konturiertes Lederlenkrad und Akzente auf dem Armaturenbrett in Carbon-Optik.

Alfa Romeo Giulietta

Alfa Romeo Giulia

Nach mehrmaliger Verzögerung aufgrund von Designänderungen kehrt die Giulia 2016 pünktlich zum 105. Geburtstag von Alfa Romeo zurück. Die Limousine (erstes Produktionsjahr 1962) war neben der Hardcore-Version Quadrifoglio das erste neue Modell im Relaunch-Plan der Marke. Das Auto verfügt über eine Gewichtsverteilung von 50:50, eine unabhängige Aufhängung an allen Rädern, eine Antriebswelle aus Kohlefaser, Karosserieteile aus Aluminiumlegierung und ein optionales Allradantriebssystem. Das alles unter einer wunderschön geformten Karosserie.

Alfa Romeo Giulia

Alfa Romeo Stelvio

Alfa Romeo hat 2017 sein erstes SUV seit über 100 Jahren auf den Markt gebracht: Das Fahrzeug, das unter dem Namen Stelvio erhältlich ist, wurde nach dem Stilfser Joch, dem höchsten und kurvenreichen Gebirgspass Italiens benannt. Die Proportionen des Fahrzeugs drücken Dynamik, Kraft, klare Konturen und maximale aerodynamische Kompaktheit aus. Dieselbe sportliche Inspiration zeigt sich auch im aufgeräumten Innenraum des Geländewagens und der Anordnung der Bedienungselemente.

Alfa Romeo Stelvio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Wie die anderen Fahrzeuge von Alfa Romeo steht auch die Limousine Giuila Quadrifoglio in enger Verbindung mit dem eleganten, aber dynamischen Design des Unternehmens, das sich durch seine Einfachheit und Sorgfalt in der Oberflächengestaltung ausdrückt. Mechanisch ist das Fahrzeug mit einer perfekten Gewichtsverteilung von 50:50, einem der besten Leistungsgewichte des Segments ausgestattet. Die Ausstattungsliste enthält ein Differential mit Torque-Vectoring-Funktion und integriertem Bremssystem, das Stabilitätskontrolle und Servobremsen mit einem sportlichen Fahrwerk kombiniert.

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio

2017 stellte Alfa Romeo seinen ersten SUV vor, den Stelvio, der auch in Quadrifoglio-Ausführung erhältlich ist. Diese Version ist mit aggressiveren Stoßfängern, größeren Felgen und Motorhauben ausgestattet und wird von einem größeren V6-Turbomotor angetrieben. Die Federung ist für eine gute Kurvenfahrt optimiert, während der Innenraum mit mehr Karbonfaser-Applikationen und Rennsitzen ausgestattet ist. Der Allrad-SUV bietet selbst anspruchsvollen und erfahrenen Fahrern ein aufregendes Fahrerlebnis.

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio

1 Angebot gilt für Gewerbetreibende und Unternehmer, zzgl. 19% Mwst. zzgl. Fracht- und Überführungskosten
2 Angebot gilt für Privatpersonen inkl. 19% Mwst. zzgl. Fracht- und Überführungskosten
3 Abbildung Sonderausstattungen gegen Mehrpreis beinhaltet.
- Ein Kilometerleasing Angebot der SC Leasing GmbH -

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10