Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

VW Leasing Angebote ohne Anzahlung - Jetzt VW leasen!

Sie befinden sich hier: Leasing » VW

Die Geschichte des “Volksautos” Volkswagen beginnt am 28. Mai 1937 mit der Gründung der “Gesellschaft zur Vorbereitung des Deutschen Volkswagen mbH”. Lange bevor man an VW Leasing denken konnte. Ein Jahr später wird das Unternehmen in “Volkswagenwerk GmbH” umbenannt. Der Hauptsitz befindet sich in Wolfsburg, einer Stadt, die speziell für die Arbeiter des Volkswagen-Werks geschaffen wurde. Der Volkswagen sollte das Traumauto aller Deutschen mit durchschnittlichem Einkommen werden. Das Fahrzeug wurde vom Konstrukteur Ferdinand Porsche entworfen und sollte in Serie produziert werden.

Dazu kam es zunächst jedoch nicht, weil das Werk für die Rüstung benötigt wurde. Unter dem VW-Logo wurden während des Krieges Fahrzeuge für die Deutsche Wehrmacht produziert. Nach dem Krieg stand das Werk in Wolfsburg unter britischer Kontrolle. Unter der Aufsicht von Major Ivan Hirst begann Volkswagen mit der Massenproduktion des Typ 1 oder des Käfers, wie er auf der ganzen Welt bekannt werden würde.

Die ersten Verkäufe im Ausland waren katastrophal, aber durch geschickte Werbung gewann der Käfer bei den jungen Leuten an Popularität. Von 1945 bis 1955 erreichte die Produktion die 1-Millionen-Marke. Ende der 40er Jahre führte Volkswagen auch den Typ 2 ein, einen Personentransporter, den sogenannten VW-Bully. Selbst in den 60er und 70er Jahren konnte der Käfer trotz der Tatsache, dass sein Konzept allmählich veraltet war, den Umsatz steigern. Zuverlässigkeit, einfache Wartung und weniger Kraftstoffverbrauch machen das Auto zu einem beliebten Ziel des Verbrauchers. Am 17. Februar 1972 feierte Volkswagen den Verkauf von über 15 Millionen verkauften Käfern und übertraf damit den Ford Model T als das beliebteste Auto der Welt – einen Titel, den es bis heute hält.

Trotz des Erfolges mit dem Käfer benötigte die Volkswagen AG Anfang der 70er Jahre dringend neue Modelle, um den alternden Käfer zu ersetzen. Die Hilfe kam von Audi/Auto Union, ein Hersteller, von VW in den sechziger Jahren gekauft wurde. Die Ingenieure von Audi brachten das Wissen für Fahrzeuge mit Frontantrieb und wassergekühlten Motoren mit.

Der erste Golf verlässt das Werk

Der erste Golf verließ 1974 das Werk und wurde sofort ein Verkaufsschlager. In den USA und Kanada als Rabbit vermarktet, war das Auto ein wesentlicher Grund für die wirtschaftliche Genesung des Herstellers. Im selben Jahr kommt ein sportliches Modell, der Scirocco , als neustes Volkswagen-Modell auf den Markt. Für den Automarkt der kleinere Modells entwickelte der deutsche Autobauer 1976 den Polo, der bis heute in vielen Ländern sehr beliebt ist und oft über das VW Leasing bestellt wird.

In den nächsten zehn Jahren versuchte Volkswagen, seine Produkte mit neuen Generationen aller älteren Modelle zu verbessern und seinen Marktanteil auszuweiten. Dazu wurden der spanische Hersteller Seat und der tschechische Hersteller Skoda Auto übernommen.

Volkswagen in den 90er Jahren

In den 90er Jahren wurde Audi zu einem direkten Konkurrenten von BMW und Mercedes-Benz, dessen Produkte für einen anspruchsvolleren Markt konzipiert wurden. Bei VW konzentrierte man sich mehr auf die Herstellung von Massenautos und Nutzfahrzeugen. Die Fahrzeuge der VW Group verfügten nun über bessere Qualität und Standards. Nach und nach wurden auch neue Luxusmodelle und Geländefahrzeuge eingeführt. Dadurch haben Sie beim VW Leasing eine breite Palette an Fahrzeugen aus denen Sie wählen können.

In den letzten Jahren hat Volkswagen versucht, Rekordwerte in Bezug auf CO2-Emissionen und sparsame Technologien aufzustellen. Dies gilt für die normalen Motoren, die mit Benzin und Dieselkraftstoff betrieben werden. Inzwischen hat der Hersteller für einige Modelle auch Hybrid-Fahrzeuge entwickelt. In den nächsten zehn Jahren soll die gesamte Modellpalette auf Elektroautos umgestellt sein.

Heute ist die Volkswagen AG einer der größten Automobilhersteller der Welt und liegt im Gesamtverkauf der Fahrzeuge nach Toyota an zweiter Stelle. 2018 produzierte die VW Group insgesamt fast 11 Millionen Autos. Sitz des Konzerns ist Wolfsburg. VW ist außerdem Eigentümer vieler bekannter Automarken wie Lamborghini, Bentley, Bugatti, Audi , Porsche, Skoda , SEAT , Ducati, MAN, Scania und VW-Nutzfahrzeuge. Kunden können sich entscheiden zwischen VW Leasing und VW Neuwagen.

Die Konkurrenten sind zahlreich

Toyota (einschließlich Subara und Isuzu), Marktführer in Japan und Asien gehört zu den Top-Konkurrenten von VW. Ebenso Renault und Nissan, die 1999 eine Partnerschaft gegründet haben. Auch die südkoreanischen Hersteller Hyundai und KIA drängen in Europa auf den Markt. Nicht zu vergessen BMW und Mercedes , die nicht nur Premium-Autos fertigen. Hinzu kommen Honda und die Gruppe Peugeot und Citroen . Auch die chinesischen Massenhersteller Chery, Geely, Dongfeng, Foton, BYD und andere werden bald ihre Modelle auf dem deutschen Markt anbieten.

VW Leasing für clevere Kunden – schon ab 84,00 €1 Leasingrate

Wenn Sie die Finanzierung-Angebote nicht überzeugen, weil die Kosten zu hoch sind, sollten Sie erwägen einen VW Neuwagen leasen. Bei uns können Sie Modelle aus dem gesamten VW Neuwagen Programm wählen, egal ob Sie einen VW Up , einen Golf oder Tiguan benötigen. Wir bieten VW Leasing zu attraktiven Konditionen. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

DMF Leasing bei Ekomi

Unsere Kunden sind von DMF-Leasing.com überzeugt

4.8 / 5

Gesamtbewertungen: 1516Ermittelt aus 158 Bewertungen
auf eKomi
(letzten 12 Monate)

VW Fahrzeug Konfigurator

Konfigurieren Sie Ihren VW ganz nach Ihren Wünschen und erhalten Sie von uns ihr persönliches Leasing Angebot. Jetzt starten!

VW  KonfiguratorZum VW Konfigurator
VW  Fahrzeug Konfigurator

VW Fahrzeug Konfigurator

Konfigurieren Sie Ihren VW ganz nach Ihren Wünschen und erhalten Sie von uns ihr persönliches Leasing Angebot.

Jetzt starten!

Unsere VW Leasingangebote

VW up take 1.0 5-Gang

VW up take 1.0 5-Gang

44kw / 60PS

Verbrauch: 4.2l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 96g/km g / km (kombiniert)

ab 84,00 € mtl. Rate 1

VW up take 1.0 4 Türen 5-Gang

VW up take 1.0 4 Türen 5-Gang

44kw / 60PS

Verbrauch: 4.2l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 96g/km g / km (kombiniert)

ab 87,00 € mtl. Rate 1

VW Polo Trendline 1.0 5-Gang

VW Polo Trendline 1.0 5-Gang

48kw / 65PS

Verbrauch: 4.8l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 109g/km g / km (kombiniert)

ab 102,00 € mtl. Rate 1

VW Polo Trendline 4 Türen 1.0 5-Gang

VW Polo Trendline 4 Türen 1.0 5-Gang

48kw / 65PS

Verbrauch: 4.8l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 109g/km g / km (kombiniert)

ab 110,00 € mtl. Rate 1

VW Polo Trendline 1.6 TDI SCR 5-Gang

VW Polo Trendline 1.6 TDI SCR 5-Gang

59kw / 80PS

Verbrauch: 3.8l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 99g/km g / km (kombiniert)

ab 136,00 € mtl. Rate 1

VW Golf Comfortline 1.0 TSI OPF 4 Türen  5-Gang

VW Golf Comfortline 1.0 TSI OPF 4 Türen 5-Gang

63kw / 85PS

Verbrauch: 4.8l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 110g/km g / km (kombiniert)

ab 140,00 € mtl. Rate 1

VW Golf Comfortline 4 Türen 1.0 TSI OPF 5-Gang

VW Golf Comfortline 4 Türen 1.0 TSI OPF 5-Gang

63kw / 85PS

Verbrauch: 4.8l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 110g/km g / km (kombiniert)

ab 147,00 € mtl. Rate 1

VW Polo Trendline 1.6 TDI 4 Türen SCR 5-Gang

VW Polo Trendline 1.6 TDI 4 Türen SCR 5-Gang

59kw / 80PS

Verbrauch: 3.8l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 99g/km g / km (kombiniert)

ab 149,00 € mtl. Rate 1

VW T-Roc 1.0 TSI OPF 6-Gang

VW T-Roc 1.0 TSI OPF 6-Gang

85kw / 115PS

Verbrauch: 5.2l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 118g/km g / km (kombiniert)

ab 152,00 € mtl. Rate 1

VW T-Roc 1.6 TDI 6-Gang

VW T-Roc 1.6 TDI 6-Gang

85kw / 115PS

Verbrauch: 4.4l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 115g/km g / km (kombiniert)

ab 160,00 € mtl. Rate 1

VW T-Roc 1.6 TDI 6-Gang

VW T-Roc 1.6 TDI 6-Gang

85kw / 115PS

Verbrauch: 4.4l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 115g/km g / km (kombiniert)

ab 167,00 € mtl. Rate 1

VW Touran Trendline 1.6 TDI SCR, 6-Gang

VW Touran Trendline 1.6 TDI SCR, 6-Gang

85kw / 115PS

Verbrauch: 4.6l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 120g/km g / km (kombiniert)

ab 192,00 € mtl. Rate 1

VW Tiguan IQ DRIVE  2.0 TDI SCR 6-Gang

VW Tiguan IQ DRIVE 2.0 TDI SCR 6-Gang

85kw / 115PS

Verbrauch: 4.7l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 123g/km g / km (kombiniert)

ab 214,00 € mtl. Rate 1

VW Passat Variant Comfortline 2.0 TDI SCR, 6-Gang

VW Passat Variant Comfortline 2.0 TDI SCR, 6-Gang

110kw / 150PS

Verbrauch: 4.4l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 115g/km g / km (kombiniert)

ab 215,00 € mtl. Rate 1

VW Passat Variant Trendline 2.0 TDI SCR, 6-Gang

VW Passat Variant Trendline 2.0 TDI SCR, 6-Gang

110kw / 150PS

Verbrauch: 4.4l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 115g/km g / km (kombiniert)

ab 216,00 € mtl. Rate 1

VW Tiguan IQ DRIVE 2.0 TDI SCR 6-Gang

VW Tiguan IQ DRIVE 2.0 TDI SCR 6-Gang

110kw / 150PS

Verbrauch: 4.8l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 126g/km g / km (kombiniert)

ab 219,00 € mtl. Rate 1

VW Tiguan Trendline 2.0 TDI SCR 6-Gang

VW Tiguan Trendline 2.0 TDI SCR 6-Gang

110kw / 150PS

Verbrauch: 4.8l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 126g/km g / km (kombiniert)

ab 223,00 € mtl. Rate 1

VW Tiguan neu Trendline 2.0 TDI SCR 6-Gang

VW Tiguan neu Trendline 2.0 TDI SCR 6-Gang

110kw / 150PS

Verbrauch: 4.8l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 126g/km g / km (kombiniert)

ab 230,00 € mtl. Rate 1

VW Passat Variant Comfortline 2.0 TDI SCR  6-Gang

VW Passat Variant Comfortline 2.0 TDI SCR 6-Gang

110kw / 150PS

Verbrauch: 4.4l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 115g/km g / km (kombiniert)

ab 237,00 € mtl. Rate 1

VW Passat Variant Trendline 2.0 TDI SCR  6-Gang

VW Passat Variant Trendline 2.0 TDI SCR 6-Gang

110kw / 150PS

Verbrauch: 4.4l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 115g/km g / km (kombiniert)

ab 241,00 € mtl. Rate 1

VW Touran Comfortline 2.0 TDI SCR, 6-Gang

VW Touran Comfortline 2.0 TDI SCR, 6-Gang

110kw / 150PS

Verbrauch: 4.7l/100km l / 100km (kombiniert) CO2-Emissionen: 123g/km g / km (kombiniert)

ab 285,00 € mtl. Rate 1

VW Modellübersicht

VW Golf

Der seit 1974 gebaute Golf ist das erfolgreichste Modell der Unternehmensgeschichte. Die achte Generation der Schrägheck-Limousine gibt es mit Benzin-, Diesel-, Erdgas- und Elektro-Motoren (e-Golf). Im Mittelpunkt der neusten Generation stehen neben neuen Motoren, ein verbessertes Design, neue Assistenzsysteme und eine völlig neue Generation des Infotainmentsystems. Mit seinem 9,2 Zoll großen Bildschirm bildet es mit dem neuartigen Active Info Display eine konzeptionelle und visuelle Einheit. Das Angebot an Online-Diensten und Apps wurde ebenfalls erweitert.

VW Golf

VW Passat

Der Passat ist seit 1981 im Modellprogramm von Volkswagen. Die Limousine wird als Viertürer und Kombi gebaut und mit Benzin-, Diesel-, Erdgas- und Hybridantrieb erhältlich. Verschiedene Varianten wie Passat GTE und Alltrack runden die Modellreihe ab. Das Designthema des Fahrzeugs bestimmen scharfe und horizontale Linien. Das Interieur folgt dem gleichen Thema. Die neu entworfenen Armaturen unterstützen zahlreiche Assistenzsysteme wie Apple CarPlay, Android Auto, Notbremsung, Fußgängererkennung und vieles mehr.

VW Passat

VW Polo

Die beliebte Schräghecklimousine gibt es bei VW seit 1994 und wird in der zehnten Generation gebaut. Seit der sechsten Generation sind die Fahrzeugmaße deutlich gewachsen. Der Polo hat ein junges, frisches Image und ein für die digitale Welt umgestaltetes Cockpit. Angetrieben wird das Auto von effizienten TSI- (Benzin-), TGI- (Erdgas-) und TDI- (Diesel-) Motoren. Außerdem gibt es eine Reihe von Assistenzsystemen, die bisher nur bei größeren VW-Modellen bekannt waren.

VW Polo

VW Touran

Groß und mutig – so zeigt sich der seit 2003 gebaute Compact-Van Touran von Volkswagen. Das aerodynamisch und agil wirkende Fahrzeug ist im Innenraum dank des zusammenklappbaren Sitzsystems sehr anpassungsfähig. Angetrieben von Benzin-, Diesel-, Erdgas- und Hybrid-Motoren besitzt das Fahrzeug eine elektronische Sprachverstärkung für die Fonds-Passagiere, Apple CarPlay, Android Auto, ein Navigationssystem und zahlreiche Assistenz- und Sicherheitssysteme. Zu den Merkmalen des Touran gehören die automatische Easy Open-Heckklappenfunktion, die Auswahl eines Fahrprofils und leistungsstarke LED-Scheinwerfer.

VW Touran

VW T-Roc

2017 war das erste Produktionsjahr des Sports Utility Vehicle (SUV) VW T-Roc. Das hochgradig anpassbare Fahrzeug ist auch technisch vollgepackt und insbesondere für die jüngeren Fahrer gedacht. Der sorgfältig ausgesuchte Name erinnert an die großen SUV-Modelle des Herstellers (Tiguan, Touareg), kombiniert mit der Jugend und Vitalität der Rock-Musik. Alle T-Roc-Fahrzeuge verfügen standardmäßig über ein automatisches Post-Collision-Bremssystem, Spurhalteassistenten und den Front Assist-Bereich mit Fußgängererkennung und City-Notbremsen. Der sportliche T-Roc besitzt Allrad-Antrieb und effiziente Benzin- und Dieselmotoren.

VW T-Roc

VW Up

Der VW up! Ist das erste reine Stadtauto von Volkswagen. Das Fahrzeug wurde 2011 vorgestellt und wir im VW-Werk Bratislava (Slowakei) gebaut. Der Up! Besitzt einen 1.0-Liter Dreizylinder Benzinmotor. Inzwischen gibt es eine mit Erdgas betriebene Variante (Eco-Up!), eine GT-Version, ein viertüriges Cross-Modell und seit 2013 eine elektrische Version (E-Up!). 2012 wurde der Up! zum World Car des Jahres gewählt. Auf der gleichen Plattform werden der SEAT Mii und Skoda Citigo gebaut. 2016 erhielt der Up! einen TSI-Motor.

VW Up

VW Tiguan

2008 war das erste Produktionsjahr des SUV VW Tiguan. Das für den amerikanischen Markt entwickelte Fahrzeug, beruht auf der gleichen Architektur, wie der VW Atlas (siebensitziges SUV). Der in Europa verkaufte Tiguan wurde 2018 verlängert und erhielt eine größere Ladekapazität und Platz für eine optionale dritte Sitzreihe (Allspace). Das Fahrzeug wird mit Benzin- und Dieselmotoren sowie optionalen Allradantrieb angeboten und verfügt über ein Navigations-, Infotainment-System, Premium-Audio-System und zahlreiche Assistents- und Sicherheitssysteme.

VW Tiguan

VW Sharan

Sharan ist der Name eines Vans, der 1996 von Volkswagen eingeführt wurde und der weitgehend baugleich mit dem Alhambra von SEAT ist. Die dritte Generation ist breiter, niedriger und hat einen längeren Radstand als ihre Vorgänger. Als Motoren kommen TSI- und TDI-Motoren von 140 (103 kW) bis 200 PS (147 kW) zum Einsatz. Optional ist ein Allradantrieb erhältlich. Der Sharan besitzt eine Klimaanlage und alle bei VW üblichen Sicherheits- und Assistenzsysteme.

VW Sharan

VW Beetle

Mit dem ursprünglichen “Volkswagen”, der 1945 vom Band lief, hat der Beetle nicht mehr viel gemeinsam. VW hat das im Retro-Design entworfene und 2011 vorgestellte Fahrzeug neu interpretiert und zu einem zweitürigen Coupé und Cabriolet gemacht. Das mit einem TSI- oder TDI-Motor ausgestattete Fahrzeug wurde in Pueblo (Mexiko) gebaut. 2018 wurde der Import wegen zu geringer Nachfrage eingestellt, für 2019 ist die Einstellung der Produktion geplant.

VW Beetle

VW Touareg

Seit seiner Einführung im Jahre 2002 wird der SUV in der fünften Generation gefertigt. Das Fahrzeug ist mit Benzin-, Diesel- und Hybridmotoren erhältlich. Im Cockpit bilden das Premium Infotainment System, die digitalen Bedienungs- und Kommunikationssysteme eine funktionale Einheit. In Europa bietet Volkswagen für den Touareg mit zwei V6-Dieselmotoren, einem Turbodiesel und einem V6-Benzinmotor an. Die zahlreichen Handhabungs-, Komfort- und Sicherheitssysteme lassen sich an die individuellen Bedürfnisse des Fahrers anpassen.

VW Touareg

VW Golf Sportsvan

Diese Fließhecklimousine kam 2014 auf den Markt. Das Design wurde 2017 überarbeitet, damit die Front- und Heckpartien, Scheinwerfer und Kühlergrill mit der restlichen VW-Modellpalette übereinstimmen. Der Innenraum wurde mit neuen Dekorleisten, Stoffen und Ledersitzen aufgewertet. Die neue 9,2-Zoll-Display mit Gestensteuerung, Discovery Pro-Funknavigation wurde neben zahlreichen anderen Sicherheitsfunktionen wie automatischer Unfallbenachrichtigung, Pannenhilfe und Wartungsplanung implementiert. Der Golf Sportsvan wird mit TSI- und TDI-Motoren geliefert.

VW Golf Sportsvan

VW Scirocco

Das dreitürige Sportcoupé Scirocco wurde in der ersten Generation von 1974 bis 1992 gebaut. 2008 kam die bis heute letzte Version auf den Markt, die 2014 noch einmal überarbeitet wurde. Das auf dem Golf 7 basierende Fahrzeug bekam mehr Leistung, Bi-Xenon-Scheinwerfer und eine verbesserte Innenausstattung. Den TFI-Motoren wurden leistungsstarke und sehr effiziente TDI-Motoren hinzugefügt. Die Produktion wurde 2017 eingestellt, soll aber später als reines Elektrofahrzeug wieder aufgenommen werden.

VW Scirocco

VW Caravelle

Die VW Caravelle basiert auf dem VW Bus, einem Multivan, der seit 1950 gebaut wird. Das erste Caravelle genannte Modell erschien 1983 (T3) und verfügte über einen Turbodiesel-Motor als Antrieb. Bis zu neun Personen finden in dem Fahrzeug Platz. Heute wird die Caravelle als Premium-Van mit hervorragender Ausstattung vermarktet. Ein durchdachtes System mit Bodenschienen ermöglicht mehrere Konfigurationen und maximalem Komfort. Das Fahrzeug ist mit leistungsstarken TFI- und TDI-Motoren unterwegs und kann optional mit Allradantrieb ausgestattet werden.

VW Caravelle

VW Jetta

Der Jetta ist ein Mittelklasse-Fahrzeug von Volkswagen, das 1979 vorgestellt wurde. Das Fahrzeug war zunächst eine Stufenheck-Variante des VW Golf, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem eigenständigen Modell. Das Fahrzeug verbraucht wenig Kraftstoff, bietet ein ruhiges Fahrverhalten und ein benutzerfreundliches Infotainment-System. 2018 wurde der Jetta als GLI-Limousine komplett neu gestaltet und in Mexiko gebaut und in den USA, Russland, Indien und China angeboten.

VW Jetta

VW CC

Ursprünglich war der CC eine Coupé-Variante des VW Passat, ab 2012 entwickelte sich daraus eine eigene Modellreihe. 2017 wurde das Fahrzeug technisch wie optisch komplett überarbeitet. Mit neuem Front- und Heck-Styling und einer erweiterten Serienausstattung, darunter Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dem Adaptive Front Lighting System und LED-Rücklichtern, besitzt der neue CC ein noch kühneres Statement in der Einstiegsklasse der Luxusklasse. Seit 2018 wird das Auto in China als Magotan CC angeboten, in Deutschland als Arteon. Die Ausstattung entspricht weitgehend der Passat-Limousine.

VW CC

VW Caddy

Der VW Caddy ist ein mittlerer Van, der 1978 zum ersten Mal vom Band lief. Das Fahrzeug ist als Kastenwagen, Fensterwagen, Kombi, Caddy Life und Caddy Life Camper erhältlich. Viele Teile stammen vom VW Golf und Touran. Zur Standardausstattung gehören ein höhenverstellbarer Fahrersitz, ein blendfreier Rückspiegel, ein Gummi-Bodenbelag, ein Radio-CD-Player mit zwei Lautsprechern und AUX-Konnektivität und mehr. Das neuste Modell Caddy Alltrack wird in Polen gebaut und verfügt über Benzin-, Diesel- und Erdgas-Motoren.

VW Caddy

VW Multivan

2003 zum ersten Mal vorgestellt, wurde das Fahrzeug als Modellvariante der VW Bus bis zum Jahre 2015 gebaut. Der Multivan von Volkswagen war in fünf Motorversionen erhältlich, vom 1,9-Liter-Diesel mit 103 PS bis hin zum 3,2-Liter-V6-Motor mit 227 PS. Der Multivan wird bei VW als Großraumlimousine bezeichnet, während die Schwestermodelle Caravelle und California als Kleinbus bzw. Wohnmobil angeboten werden. Motorisierung und technische Ausstattung sind weitgehend identisch mit dem des VW Transporters (T6). Das Fahrzeug ist mit unterschiedlichen Benzin- und Dieselmotoren erhältlich.

VW Multivan

VW California

Der VW California ist die Wohnmobil-Variante des VW Transporters, der auf Basis des T6 seit 2003 in polnischen VW-Werk in Posen gebaut wird. Eingeführt wurde das Reisemobil 1989 auf Basis des T3. Das Modell ist in den Ausstattungsvarianten Coast, Beach und Ocean mit unterschiedlichen Benzin- und Dieselmotoren auch als Allrad-Fahrzeug erhältlich. Mit dem charakteristischen Hubdach, lässt sich der Innenraum nach oben vergrößern und als Schlafraum nutzen. Zur Einrichtung gehören eine Kochstelle, eine Kühlbox, Schränke und Staufächer.

VW California

VW Amarok

2009 war das erste Produktionsjahr des VW-Pickups Amarok, der in Argentinien und Hannover gefertigt wird. 2017 wurde das Fahrzeug an die Designersprache von VW angepasst und der zwei- und viertürige Amarok erhielt ein verbessertes Design, wurde dynamischer und moderner. Auch der Innenraum wurde überholt und erhielt neue elektrisch verstellbare ergoComfort-Sitze, ein neues Armaturenbrett, ein Multifunktionslenkrad, Allradantrieb und ein neues Infotainmentsystem. Die größte Veränderung liegt jedoch unter der Haube, wo der Amarok einen neuen V6-Turbodiesel erhielt, der in verschiedenen Leistungsstufen erhältlich ist.

VW Amarok

VW Crafter

Dieser Kleintransporter wird seit 2006 produziert, die erste Generation war weitgehend baugleich mit dem Mercedes Sprinter. Seit 2016 wird das Nutzfahrzeug in Wrzesnia (Polen) hergestellt und baugleich als MAN TGE verkauft. Der Crafter wird mit leistungsstarken Turbo-Dieselmotoren ausgeliefert. Das Fahrzeug besitzt eine selbsttragende Stahlkarosserie und ist mit zahlreichen Sonderausstattungen und mit optionalen Allradantrieb erhältlich. 2017 wurde ein auf dem Crafter basierendes Elektrofahrzeug vorgestellt. Eine Wohnmobil-Variante soll 2019 unter dem Namen California auf den Markt kommen.

VW Crafter

VW Transporter

Die Serienfertigung des VW Transporters, auch VW Bus genannt, begann 1950. Seit 2015 wird das Auto in der sechsten Generation (T6) hergestellt. Ursprünglich wurde das Nutzfahrzeug als Kastenwagen, Kleinbus und Pritschenwagen gefertigt, später entstanden zahlreiche Varianten wie der Pritschenwagen mit Doppelkabine, der Multivan (Großraumlimousine), California (Campingmobil) und viele andere. Das Fahrzeug kann mit unterschiedlichen Benzin- und Dieselmotoren und Ausstattungsvarianten erworben werden.

VW Transporter

VW Arteon

Der Arteon ist ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse, das von VW 2016 als Nachfolger des VW CC und VW Phaeton veröffentlicht wurde. Das Auto ist als Limousine und Coupé erhältlich und mit leistungsstarken Benzin- und Dieselmotoren ausgestattet. Auf Wunsch ist ein Allrad-Antrieb erhältlich. Ausstattung und Design haben eine edle und stilvolle Anmutung. Eine Ähnlichkeit mit dem Audi A5 Sportback ist unverkennbar, der Arteon ist jedoch nicht so sportlich ausgelegt. Das Interieur enthält alle bekannten Sicherheits-, Assistenz- und Infortainment-Systeme von VW.

VW Arteon

1 Angebot gilt für Gewerbetreibende und Unternehmer, zzgl. 19% Mwst. zzgl. Fracht- und Überführungskosten
2 Angebot gilt für Privatpersonen inkl. 19% Mwst. zzgl. Fracht- und Überführungskosten
3 Abbildung Sonderausstattungen gegen Mehrpreis beinhaltet.
- Ein Kilometerleasing Angebot der SC Leasing GmbH -

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10