05.12.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

05.12.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Tankstelle Auto Betankung - duallogic

Ist Autogas ein gute Alternative?

11. Februar 2020 | Veröffentlicht in Infos

Ob die Umrüstung eines Pkws für Autogas finanziell als Alternative zum klassischen Benzin-Betrieb reizvoll ist, hängt insbesondere vom voraussichtlichen Spritverbrauch des Fahrers ab. Dacia, Fiat und Renault produzieren auch Neuwagen, die im Werkszustand LPG-Gemische nutzen.

Günstige Spritpreise und Abschaffung der Steuervergünstigung bis 2022

Allgemein spricht vor allem der Spritpreis dafür, dass ein Wagen mit Autogasanlage im Vergleich zu Fahrzeugen mit klassischen Antriebsarten eine reizvolle Alternative darstellt. Bisher lagen die Kosten für das benötigte LPG-Gemisch an deutschen Tankstellen ungefähr beim halben Preis von Super-Benzin. Das hängt auch mit Steuervorteilen zusammen. Diese Vorteile wurden in Deutschland gewährt, weil der CO2-Ausstoß mit Autogasanlagen üblicherweise rund zehn Prozent unter dem Vergleichswert von gewöhnlichen Benzinern liegt.

2017 verlängerte der deutsche Gesetzgeber die Steuervergünstigungen für LPG-Flüssiggas. Die Regelung ist allerdings befristet und sieht Schrittweise die Abschaffung der Begünstigungen vor. Bis zum Ende der steuerlichen Vorteile im Dezember 2022 steigen die relevanten Steuern jährlich um rund 2,5 Cent pro Liter.

Zusätzlicher Steuervorteil mit Autogas durch reduzierte Kfz-Steuer

Ein weiterer Preisvorteil ergibt sich mit Autogas-Fahrzeugen durch die zusätzliche Chance auf eine Reduzierung der Kfz-Steuer. Diese Steuersenkung wird wegen einer Nachrüstung prinzipiell nur gewährt, wenn die Erstzulassung eines Pkws nach dem 1. Juli 2009 erfolgt ist. Ergänzende Ausnahmen gibt es für ältere Autos, bei denen die Hubraumsteuer höher als die CO2-Steuer wäre. Bevor die festgesetzte Kfz-Steuer eines umgerüsteten Fahrzeugs mit Autogasanlage wirklich sinkt, müssen zudem formale Voraussetzungen erfüllt sein. Neben einem Abgasgutachten zur Anlage ist der Eintrag der Abnahme in der Zulassungsbescheinigung notwendig. Bei einem Neuwagen mit Autogas ab Werk halten die Behörden diese Information in der Regel automatisch fest.

Weitere Kosten und Vorteile von Autogas für Vielfahrer

Während des Betriebs mit LPG-Gemisch ist die Verbrauchsmenge der Autos normalerweise höher als mit Benzin. Darüber hinaus bleiben insbesondere Kosten einer nachträglichen Umrüstung und die vorgeschriebene Gas-Anlagen-Prüfung beachtenswert. In der Endabrechnung lohnt sich die Entscheidung für Autogas vor allem bei Vielfahrern, die mit dem Pkw voraussichtlich hohe Spritmengen verbrauchen werden.

Neuwagen von Dacia, Fiat und Renault mit Autogasanlage ab Werk

Weil viele Hersteller mittlerweile Hybrid- und Elektromodelle als Autos mit alternativen Antrieben in der Entwicklung bevorzugen, werden 2020 relativ wenige Neuwagen direkt ab Werk mit einer Autogasanlage ausgestattet. Dacia setzt jedoch immer noch auf Autogas-Versionen der Modelle Duster, Sandero und Dokker. Zugleich sind der Lodgy und der Logan MCV bei diesem Autohersteller weiterhin mit einem Antrieb für das LPG-Gemisch erhältlich. Käufer finden außerdem den Fiat 500 und den Panda als Autogas-Variante in den Neuwagen-Katalogen. Für den Renault Captur ist zum Beginn des Jahres 2020 ebenfalls eine Fahrzeugversion mit Autogasanlage geplant.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10