21.10.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

21.10.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Car with cardboard bags in opened trunk - NomadSoul1

Wann ist ein Auto ein Viertürer und wann ein Fünftürer?

02. Oktober 2021 | Veröffentlicht in Infos

Warum werden manche Autos als Fünftürer bezeichnet, obwohl sie nur 4 Türen haben? Die Unterscheidung ist im Prinzip ganz einfach, wenn man weiß, worauf es ankommt. Worin sich Vier- und Fünftürer unterscheiden, ist das Thema dieses Beitrags.

Was ist der Unterschied zwischen einem viertürigen und einem fünftürigen Auto?

Ein viertüriges Auto hat 4 normale Türen, über die der Fahrgastraum zugänglich ist und einen Kofferraum mit einem separaten Deckel. Der Kofferraum ist vollständig vom Fahrgastraum getrennt. Bei einem 5-türigen Auto sind ebenfalls vier Türen für den Zugang zum Fahrgastraum vorhanden, aber eine große Heckklappe öffnet nicht nur den Zugang zum Kofferraum, sondern ebenfalls zum Fahrgastraum. Bei einem fünftürigen Auto ist meist die Heckscheibe Teil der Heckklappe, sodass eine große Öffnung entsteht, wenn die Heckklappe geöffnet wird.

Was sind typische Viertürer?

Die klassische Stufenhecklimousine wie ein Mercedse der S-Klasse oder ein 7er BMW ist praktisch immer ein viertüriges Auto. Der Fahrgastraum endet mit der Heckscheibe und wird durch die Rücksitzbank vom Kofferraum getrennt. Stufenhecklimousinen haben immer einen separaten Kofferraum mit einem Kofferraumdeckel. Heute gibt es bei einigen Modellen auch die Möglichkeit die Rücksitzbank ganz oder segmentiert umzuklappen, um längere Gegenstände im Kofferraum transportieren zu können. Dennoch handelt es sich immer um ein 4-türiges Auto.

Was sind typische Fünftürer?

Praktisch jeder Kombi mit vier Türen und Heckklappe, viele Vans und SUVs sind 5-türige Autos. Ihre große Heckklappe gibt den Zugang zum gesamten Fahrgastraum und zum Kofferraum frei und wird daher als 5. Tür bezeichnet. Aber nicht jedes Auto mit einer großen Heckklappe ist automatisch ein Fünftürer. Beispielsweise haben die VW Bus Modelle wie ein T5 oder ein T6 oft vorne zwei Türen, eine seitliche Schiebetür und eine große Heckklappe. Hierbei handelt es sich also um ein viertüriges Auto. Typische Fünftürer sind der VW Passat, ein Audi A4 oder A6 Avant oder auch ein 5er oder 3er Touring von BMW.

Worin unterscheiden sich Viertürer und Fünftürer im Alltag?

Bei einem viertürigen Auto ist der Zugang zum Kofferraum durch den vergleichsweise kleinen Kofferraumdeckel begrenzt. Oft haben sie zudem eine hohe Ladekante, sodass schwere Gegenstände wie Koffer oder Getränkekisten nur mit Mühe in den Kofferraum geladen werden können. Bei einem fünftürigen Auto wie einem VW Passat, einem Porsche Cayenne oder einem Audi A4 Avant gibt die große Heckklappe eine große Öffnung frei, durch die selbst schwere und sperrige Gegenstände leicht im Auto verstaut werden können. Fünftürer haben daher einen höheren Nutzwert und sind alltagstauglicher als die klassischen Viertürer mit Kofferraumklappe.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10