21.10.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

21.10.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Driver hand tuning air ventilation grille #166716643 | Urheber: Monika Wisniewska

Wieviel Sprit eine Klimaanlage verbraucht

12. September 2021 | Veröffentlicht in Infos

Egal ob auf dem Weg in den Urlaub oder im Berufsverkehr, mit einer Klimaanlage im Auto behalten wir immer einen buchstäblichen kühlen Kopf. Doch dies hat auch seinen Preis, denn das Herunterkühlen des Fahrzeuginnenraumes benötigt zusätzliche Energie und damit zusätzlichen Kraftstoff. Wir zeigen hier, wie sich der Verbrauch in Abhängigkeit zur Klimaanlage verhält und was man selbst tun kann, um ihn zu senken.

Die Art der Klimaanlage ist entscheidend

Die Art der Klimaanlage hat einen maßgeblichen Einfluss darauf, wie hoch der Spritverbrauch im Betrieb ausfällt. Bei einer vollautomatischen Klimaanlage stellt man nur die gewünschte Innenraumtemperatur ein und das System regelt die Gebläsestufe und die Temperatur komplett selbstständig. Ist also beispielsweise eine Temperatur von 21 Grad erreicht, schaltet die Klimaanlage herunter und regelt erst wieder nach, wenn es wärmer wird. Solch ein System ist besonders effizient und verursacht die geringsten zusätzlichen Kosten, da es sofort und ohne manuelle Steuerung reagieren kann. Halbautomatische Klimaanlagen, wo nur die Gebläsestufe per Hand eingestellt werden muss und die Temperatur ebenfalls automatisch geregelt wird, sind ähnlich effektiv. Der Mehrverbrauch im Gegensatz zur vollautomatischen Anlage ist nur gering. Bei komplett manuellen System, wo Gebläse und Temperatur von Hand gesteuert werden müssen, ist der zusätzliche Spritverbrauch am höchsten. Denn auch wenn die gewünschte Innenraumtemperatur erreicht ist, läuft die Anlage auf höchster Stufe weiter. Man müsste permanent nachregeln, um den Verbrauch zu verringern, was während der Fahrt kaum praktikabel ist.

Spritverbrauch in Zahlen

Die konkrete Höhe des zusätzlichen Kraftstoffverbrauchs ist abhängig von der Größe des Fahrzeuginnenraumes, der Art der Klimaanlage, der Differenztemperatur von innen zu außen und dem eigenen Fahrverhalten. Am wenigsten Zusatzkosten entstehen bei Fahrten auf Landstraßen und Autobahnen. Hier werden im Schnitt nur 6 Prozent mehr Kraftstoff verbraucht. Bei Fahrten in der Stadt sind es schon 20 Prozent und im Leerlauf stolze 70 Prozent. Im Durchschnitt sollte man mit einem zusätzlichen Verbrauch von 10 bis 15 Prozent rechnen.

Tipps zum Reduzieren des Mehrverbrauchs

Es gibt ein paar Dinge, die man selbst tun kann, um die Mehrkosten durch die Benutzung der Klimaanlage zu reduzieren. Zunächst sollte man keine zu niedrige Temperatur wählen. In der Regel ist es ausreichend, die Anlage auf 21 bis 23 Grad einzustellen. Ein in der Sonne aufgeheiztes Auto lüftet man zuerst gut durch und während des Betriebes der Klimaanlage müssen alle Fenster geschlossen bleiben. Sie muss zudem regelmäßig gewartet und das Kühlmittel ersetzt werden. Das gewährleistet nicht nur, dass sich keine Bakterien und Schimmelpilze im System ansammeln, die Kühlleistung ist so auch immer am effektivsten und verbraucht damit am wenigsten Kraftstoff.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10