28.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

28.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© automobili d'epoca in mostra - Giuseppe Blasioli Datei-Nr.: 162854792

Wissenswertes: Oldtimer Auktionen

11. September 2020 | Veröffentlicht in Infos

Zum Ersten zum Zweiten, zum Dritten, verkauft! Oldtimer Auktionen lassen das Herz von jedem, der sich für Autos interessiert, höher schlagen. Die Preise bei solchen Auktionen erreichen in den letzten Jahren immer neue Rekordhöhen und können für einige seltene Modelle mehrere Millionen Euro betragen.

Darf es für Sie etwas sportliches sein?

Vor allem Sportwagen der Marken Bugatti, Ferrari und Lamborghini, die in nur sehr geringen Stückzahlen von Hand gebaut wurden, sind bei Liebhabern und auch Anlegern sehr begehrt. Die Versteigerungen für solche seltenen Luxus-Oldtimer finden meist bei renommierten Auktionshäusern wie RM Sotheby's, Bonhams oder Gooding & Co. statt.
Den aktuellen Rekord für den höchsten bei einer Versteigerung erzielten Preis hält mit 48,4 Millionen Dollar der Ferrari 250 GTO. Auch die Plätze Zwei und Drei gehen mit dem 335 Sport Scaglietti und einem weiteren 250 GTO an Ferrari. Der erste Sportwagen aus Deutschland liegt im Ranking der teuersten Oldtimer immerhin auf Platz 4. Der Mercedes-Benz W 196 Silberpfeil wurde im Jahr 2013 für 26,8 Millionen Euro versteigert.
Oldtimer Versteigerungen für solche und ähnliche Raritäten finden oft in den USA oder in Großbritannien statt. Es ist bei diesen Auktionen also von Vorteil, wenn man Englisch sprechen kann, vor allem dann, wenn man mitbieten möchte.

Die Verbindung zwischen alt und modern

Viele Oldtimer Auktionen finden aber auch auf online Portalen im Stil von Ebay Versteigerungen statt. Für Interessenten an Oldtimern wie einem Jaguar E-Type oder einem Citroën DS 21 sind diese online Auktionen nicht weniger reizvoll. Und der große Vorteil ist, dass die Versteigerungen in deutscher Sprache stattfinden. Hier können Sie täglich mitbieten und mit etwas Glück und dem entsprechenden Gebot den Oldtimer ersteigern, von dem Sie schon in ihrer Jugend geträumt haben.
Die Preise für einen Mazda MX-5 oder BMW 2002 liegen dabei natürlich deutlich unter denen für einen Ferrari oder Bugatti. Schon für einige Tausend bis einige Zehntausend Euro gehen solche Klassiker wie VW Golf GTI, Porsche 928, Triumph Spitfire oder Ford Mustang unter den digitalen Hammer. Selbstverständlich können Sie auch etwas mehr Geld investieren, zum Beispiel für einen Lancia Delta oder Mercedes-Benz 220. Die Gebote können auch bei online Auktionen bis in die Hunderttausend Euro gehen.

Lieber klassisch

Falls Sie Ihren Oldtimer doch lieber vor Ort ersteigern möchten, werden Sie vielleicht auf einer der regelmäßig in Deutschland und dem europäischen Festland stattfindenden Auktionen fündig. Da gibt es zum einen die Techno Classica, eine weltberühmte Oldtimer-Messe in Essen. Ein weiterer Publikumsmagnet ist die Concorso d'Eleganza Villa d'Este am Comer See in Italien. Auf beiden Veranstaltungen werden auch Oldtimer in unterschiedlichen Preisklassen versteigert.

Goldene Regel

Für die Versteigerung selber gibt es eine goldene Regel: Überlegen Sie sich vor der Auktion genau, wie viel Ihnen der Oldtimer wert ist. Setzen Sie sich ein entsprechendes Limit, und bieten Sie nie mehr als diesen Maximalpreis. Und selbstverständlich sollten Sie sich ausführlich über den Zustand des Autos und dessen Vorbesitzer informieren.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10