23.09.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

23.09.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© High Rise Skyline Office Buildings #265888763 | Urheber: stockmedia

Auto Shanghai 2019

02. Mai 2019 | Veröffentlicht in News

Vom 16. bis 25. April war es wieder soweit: die “Auto Shanghai 2019” öffnete Ihre Pforten und alle weltweit wichtigen Autohersteller präsentierten auf 360.000 Quadratmetern ihre Neuheiten. Die chinesische Automesse der Superlative, die alle zwei Jahre abwechselnd in Shanghai und Peking stattfindet, lockt inzwischen weit mehr Aussteller und Fachbesucher als die renommierte Detroit Auto Show, der Genfer Autosalon oder die Frankfurter IAA.

Mit der Zeit gehen

Der aufstrebende chinesische Markt bietet Autobauern weltweit eine spannende Plattform und erschließt neue Käuferschichten im Reich der Mitte. Die meisten internationalen Autohersteller nutzten daher diese Gelegenheit, um ihre neuesten E-Kreationen zu präsentieren. Und das mit Grund: Elektromobilität war das vorherrschende Messethema in Shanghai und fast jeder Hersteller war mit spannenden Modellen vor Ort. Eine der sechs Messehallen war komplett dem Thema Künstliche Intelligenz und Autonomes Fahren gewidmet.

In China fahren sie E-Autos

Interessant waren die Neuheiten aus dem Gastgeberland: Ein Spaziergang durch die sechs Hallen des National Exhibition and Convention Centers in Shanghai machte mehr als deutlich, dass E-Mobilität in China längst einen höheren Stellenwert hat als hierzulande. Nahezu alle chinesischen Hersteller haben Elektroautos im Programm. Je nach Bedarf und Reichweite wählt der chinesische Autokäufer zwischen unterschiedlichen Batterien für unterschiedliche Reichweiten: die Palette bewegt sich derzeit zwischen 150 und 400 Kilometern Reichweite. Knuffige Kleinwagen, aber auch kleine und mittlere SUVs von in Deutschland völlig unbekannten Marken waren auf der “Auto Shanghai 2019” in Hülle und Fülle zu sehen. Die chinesischen E-Limousinen von Nio und Xpeng sind eine Nummer größer und sehen ziemlich schick aus. Beide Hersteller punkten bereits mit höherer Reichweite. Der viertürige Xpeng P7 mit zweimotorigem Allradantrieb soll in nur 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine Reichweite von 600 Kilometern schaffen. Der bisher nur Insidern bekannte chinesische Hersteller Bordrin stellte einen optisch ansprechenden elektrischen Luxus-SUV iV7 vor.

Deutsche Neuheiten

Auch die deutschen Hersteller kamen mit so mancher Weltpremiere nach Shanghai: Mercedes stellte das seriennahe Showcars Concept GLB und den exklusiv für den chinesischen Markt entwickelten Mercedes-AMG A 35 L 4MATIC vor. Auch der elektrische SUV EQC war in Shanghai zu sehen. Außerdem kündigte Mercedes Chef Dieter Zetsche einen neuen, komplett elektrischen Kompakt-SUV, den EQB für das Jahr 2021 an. BMW brachte die Langversion des neuen Dreiers BMWs mit auf die “Auto Shanghai 2019”. Volkswagen präsentierte gleich elf neue SUV-Modelle, unter anderem den langen T-Roc und den Tiguan L. Mit dem Modell “Jetta” will VW künftig in China bei einer jüngeren Käuferschicht punkten. Mini stellte ein Facelift seines Clubman vor und Porsche brachte das Cayenne Coupé zur Messepremiere nach Asien. Auch Jaguar stellte eine E-Variante vor. Audi präsentierte effektvoll sein visionäres Mobilitätskonzept für Megacities: Audi AI:ME. Außerdem stellte der Autobauer aus Ingolstadt die elektrischen Modelle des Audi e-tron* und des Q2 L e-tron vor.

Shanghai war wieder mal spannend und setzte Meilensteine in Richtung Elektromobilität. China bewegt sich in Riesenschritten Richtung Technologieführerschaft: An verbesserter Batterietechnologie und weit entwickelter Vernetzung wird hier mit Hochdruck gearbeitet. 800 Millionen Chinesen wollen mobil werden oder bleiben. Man darf auf die “Auto Peking 2021” jetzt schon gespannt sein.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10