03.12.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

03.12.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Campers and Motorhomes - CreativeNature_nl

Corona treibt Geschäft mit Wohnmobilen an

23. Oktober 2020 | Veröffentlicht in News

Die Corona-Pandemie hat das Reiseverhalten erheblich verändert. Aufgrund dessen verbringen viele ihren Urlaub in Deutschland und selbst hierzulande gibt es einiges zu beachten, zum Beispiel Risikogebiete, Beherbergungsverbote sowie Abstands- und Hygieneregeln. Selbst dann ist das Risiko einer Ansteckung mit dem Virus immer noch sehr hoch. Viele ziehen daher einen Urlaub auf dem Campingplatz vor. Die Corona-Krise hat das Geschäft mit den Wohnmobilien angekurbelt. Caravaning ist mit rund 15 Milliarden Jahresumsatz mittlerweile ein sehr wichtiger Faktor für die Wirtschaft.

Urlaub mit dem Wohnmobil

Die Coronakrise hat das öffentliche Leben und den Alltag völlig verändert. Ganz nach Lust und Laune zu reisen, dies ist nicht mehr möglich, zumindest nicht ohne Einschränkungen, Bedingungen und die Einhaltung von Sicherheitsvorkehrungen. Da ist vielen die Lust auf Urlaub vergangen. Doch dies muss nicht sein. Eine gute Alternative sind Wohnmobile, die gefragter denn je sind. Camping lag schon vor der Corona-Krise im Trend. Doch die Beliebtheit ist noch viel größer geworden. Die Zulassungszahlen der Wohnmobile sind deutlich angestiegen.

Urlaub mit dem Wohnmobil – zu Zeiten von Corona sehr beliebt

Diese Urlaubsform ist im Vergleich zu anderen Möglichkeiten, zu verreisen, sehr risikoarm. Das Zuhause für die nächsten Tage ist das Wohnmobil, statt ein Hotel, in dem sich viele Gäste befinden und sich rund um die Uhr über den Weg laufen. Auf stark frequentierten Bahnhöfen oder Flughäfen beginnt die Ansteckungsgefahr bereits. Mit einem Wohnmobil kann sie auf ein Minimum reduziert werden. Es gibt kaum eine Urlaubsform, bei der das Social Distancing so mühelos umgesetzt werden kann, wie beim Campen.

Wo Urlaub machen mit dem Wohnmobil?

In allen Bundesländern ist touristisches Camping erlaubt. Demzufolge ist die Nachfrage nach Wohnmobilen und Campingplätzen hoch. Camper wohnen und schlafen entweder im Wohnmobil, denn in vielen Fahrzeugen gibt es sogar sanitäre Anlagen, oder es wird auf einem Wohnmobilstellplatz Halt gemacht, wo auch für genügend Abstand gesorgt ist. Natürlich dürfen die Vorteile, die das Wohnmobil bietet, nicht außer Acht gelassen werden, denn seit jeher lieben es viele, ganz nach Bedarf anzuhalten, wo man es gerade möchte und dann weiterzufahren zum nächsten faszinierenden Ort. Auch die ruhigen Regionen haben ihren Reiz. Diese Freiheit, Flexibilität und Spontanität wissen viele Camper sehr zu schätzen.

Zusammenfassung

Corona ist in aller Munde und das wird wohl auch noch eine Weile so bleiben. Das Virus beeinflusst fast alle Lebensbereiche und es durchkreuzt leider auch die Urlaubspläne. Campen ist seit jeher beliebt, doch dank Corona boomt es noch mehr. Es ist der Trend in diesem und vielleicht auch nächstem Jahr, mit dem Wohnmobil zu verreisen. Auch zu Corona Zeiten ist das nahezu ohne Einschränkungen möglich und das Risiko der Ansteckung wesentlich geringer als bei einem Aufenthalt im Hotel.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10