24.10.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

24.10.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Überwachungskamera - magraphics

Die Internetkamera als Diebstahlschutz

16. Dezember 2020 | Veröffentlicht in Tipps

Eine Auto-Überwachungskamera schützt zwar nicht vor Diebstahl, doch sie zeichnet den Dieb auf und führt somit zu einer sicheren Ergreifung. Immer mehr Besitzer hochwertiger, exklusiver und wertvoller Autos greifen zu dieser Methode, die sich bei lückenlosem Internetempfang durchaus auszeichnet.

Warum Internetkameras Diebstähle verhindern und aufklären können

Ein potenzieller Dieb, der die Internetkamera im Fahrzeug wahrnimmt, wird sich vor Verrichtung seines Werkes vom Auto entfernen. Auch ein dreister Einbrecher, der an einen Fake glaubt und die Kamera nicht für bare Münze nimmt, wird im Endeffekt ohne den gewünschten Erfolg von Dannen ziehen. Denn eine zuverlässige, hochauflösende Internetkamera ist aktuell der beste Schutz vor Autoeinbrüchen und Diebstählen. In Wohngebieten, in denen der Internetempfang sehr gut ist, empfiehlt sich diese Methode vor allem bei diebstahlgefährdeten Fahrzeugen. Neben Oldtimern aller Marken, gehören auch der BMW X3, der Audi A5 und A6, sowie der VW Golf älterer Baureihen zu den Objekten der Begierde bei Fahrzeugdieben. Bei der Auswahl von IP-Kameras sollte der Autobesitzer nicht in erster Linie auf den Preis, sondern vor allem auf die Leistung blicken. Steht das Fahrzeug in einer dunklen Seitenstraße, muss die Internetkamera für hochauflösende Nachtaufnahmen geeignet sein. In beleuchteten Wohngebieten hingegen ist dieser Faktor weniger prägnant. Ob man sich für ein Modell mit oder ohne Nachtsichtfunktion entscheidet, hängt somit explizit von der Umgebungsbeleuchtung auf dem Parkplatz ab.

Was eine Internetkamera aufzeichnet

Die Frage beantwortet sich dadurch, welchen Radius die Kamera mitbringt und in welche Position sie eingestellt wird. Um einen Einbruch vor seiner Vollendung zu filmen und über eine Mitteilung auf dem PC oder über das Smartphone einschreiten zu können, sollte der Kamerawinkel die Scheibe an der Tür der Fahrerseite einschließen. Soll der Täter auf frischer Tat, so zum Beispiel beim Kurzschluss des 1er Golf ertappt werden, empfiehlt sich eine Perspektive auf den Fahrersitz mit Haupteinstellung in Richtung des Zündschlosses. Manche IP-Cams übertragen nur ein Signal und die Aufnahme in Echtzeit. Andere Modelle speichern die Aufnahmen und machen sie für die anschließende Anzeige bei der Polizei nutzbar. Die Vielfalt der Internetkameras ist so enorm, dass sich eine Beratung vom Experten lohnt und Fehlkäufen vorbeugen lässt. Wer die Kamera nicht im Fahrzeug, sondern im Außenbereich seines Grundstücks mit Perspektive auf das Auto montieren möchte, sollte die Wetterfestigkeit im Fokus haben. Nur spezielle Internetkameras für den Außeneinsatz sind wasserdicht und dafür geeignet, von Außen die gesamte Fahrzeugumgebung aufzuzeichnen und so gegen einen Diebstahl zu wirken. Wichtig: Die Übertragung der Daten sollte per Verschlüsselung erfolgen. Schließlich soll der potenzielle Autodieb keine Chance haben, auf die Internetkameradaten zuzugreifen.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10