23.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

23.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Attractive young man in sunglasses sitting on a front seat - vadymvdrobot

Die Sonnenbrille: Das wichtigste Accessoire des Autofahrers

21. Januar 2020 | Veröffentlicht in Tipps

Eine Sonnenbrille erhöht nicht nur im Sommer, sondern auch in anderen Jahreszeiten die Fahrsicherheit erheblich. Insbesondere morgens und abends haben viele Autofahrer große Mühe mit der tief stehenden Sonne. Die Sonnenbrille schafft Abhilfe, denn sie sorgt für einen sichereren Durchblick. Die Auswahl ist groß. Es gibt verschiedene Arten. Doch welche Sonnenbrille ist zum Autofahren geeignet? Nachfolgend kommen die besten Tipps.

Eingeschränkte Sicht

Grelles Sonnenlicht und Reflektionen sind beim Autofahren große Herausforderungen, denn die Sicht des Autofahrers wird dadurch deutlich beeinträchtigt. Hier hilft nur eine hochwertige Sonnenbrille, die vor allem im Frühjahr und Sommer nicht fehlen sollte. Doch auch im Herbst scheint die Sonne früh am Tag schon sehr tief, sodass es zu Blendungen und erschwerter Sicht kommt. Auch im Winter besteht diese Gefahr durch starkes Sonnenlicht. Dadurch können schnell sehr gefährliche, lebensbedrohliche Situationen entstehen, denn die Wahrnehmung des Verkehrs verringert sich deutlich. Eine Sonnenbrille bietet Sicherheit beim Autofahren.

Sonnenbrille zum Autofahren kaufen – worauf achten?

Im Straßenverkehr herrschen andere Gegebenheiten als in der Freizeit. Die Sonnenbrille muss daher gewisse Merkmale erfüllen.

Tönung und Kategorie

Die Gläser dürfen eine maximale Tönung der Blendschutzkategorie 3 aufweisen. Dies entspricht einer Lichtdurchlässigkeit von 8 bis 18%. Abends und nachts kann auch eine Brille der Kategorie 1 getragen werden, wenn sie maximal 25% des Sonnenlichts filtert, denn dann ist eine gute Sicht gewährleistet.

Glasfarbe

Nicht alle Farben sind beim Glas geeignet, da sie die Wahrnehmung in der Umgebung beeinflussen. Unbedenklich ist eine Tönung in Grau, Braun und Grün, denn sie ermöglichen den natürlichsten Seheindruck. Rote, orange oder blaue Gläser eignen sich nicht, denn sie verfälschen die Wahrnehmung der Farben der Ampel, Bremslichter, Verkehrsschilder und Warnzeichen. Sie werden nicht mehr farbecht wahrgenommen, sodass sich das Unfallrisiko erhöht. Für Autofahrer sind polarisierende Brillen sehr gut geeignet, denn sie filtern das direkte Sonnenlicht und Reflexionen.

Bügel und Fassung

Empfehlenswert sind Sonnenbrillen mit dünnen Bügeln und schmalen Fassungsrändern, damit das Sichtfeld nicht eingeschränkt bzw. für eine freie Rundumsicht gesorgt wird.

Zusammenfassung

Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein, viele können dieses tolle Wetter kaum erwarten. Doch Autofahrer müssen nun aufpassen, denn die Fahrbedingungen sind dadurch erheblich erschwert. Dies gilt vor allem, wenn die Sonne tief steht. Daher ist es wichtig, eine geeignete Sonnenbrille zu tragen, um in jeder Jahreszeit sicher unterwegs zu sein. Sie schützt die Augen nicht nur vor der UV-Strahlung, sondern auch vor gefährlicher Blendung und Reflexionen. Ideal sind Sonnenbrillen der Kategorie 3 sowie braune, graue und graugrüne Gläser. Polarisierte Gläser bieten einen hohen Sehkomfort, denn sie vermindern die störenden Reflexionen der schräg einfallenden Spiegelungen, beispielsweise aufgrund einer nassen Fahrbahn. Die richtige Fassung ist ebenso wichtig, um ein eingeschränktes Sichtfeld zu vermeiden.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10