22.09.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

22.09.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Stadthaus Garagen - Mint_Images

Garage oder Carport - was soll es sein?

02. Mai 2021 | Veröffentlicht in Tipps

Egal, ob Regen, Schnee, Frost oder intensive Sonne, Autos, die komplett im Freien parken, sind Wind und Wetter ausgesetzt. Im Winter heißt es, aufwändig die Scheiben freizukratzen und im Sommer heizt sich der Wagen erheblich auf. So entscheiden sich viele Autobesitzer für eine Garage oder einen Carport. Doch was ist besser? Was sind die Vor- und Nachteile beider Varianten? Das erläutert der folgende Blogbeitrag.

Vor- und Nachteile der Garage

Vorteile

Die Garage bietet mehr Schutz und Sicherheit vor Unwetter, Diebstahl und Vandalismus. Im Winter spart man sich das mühsame Eiskratzen der Autoscheiben. Marder gelangen nur schwer in den Motorraum bzw. an die Kabel und Kühlerschläuche. Ebenfalls ein Vorteil ist die Möglichkeit, in der Garage zusätzliche Gegenstände wie Werkzeug, Fahrräder und Winterreifen aufzubewahren. Steht sie direkt am Haus, wirkt sich dies auf das Klima positiv aus und es entsteht die Option für einen direkten Zu- bzw. Durchgang. Des Weiteren finden auf der Garage ein Solar- oder Gründach Platz.

Nachteile

Ein Nachteil der Garage ist das Risiko für entstehende Feuchtigkeit. Das fördert eine Rostbildung am Auto. Zur Vermeidung empfiehlt sich eine Lüftungsanlage, was mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Sie sind im Vergleich zum Carport allgemein höher. Das gilt vor allem bei Varianten aus Beton. Es ist ein Fundament notwendig und beim zuständigen Bauamt muss eine Genehmigung eingeholt werden. Der Platzbedarf ist aufgrund der Mauern höher.

Vor- und Nachteile Carport

Vorteile

Der Carport mit Dach und ohne Seitenverkleidung ist eine günstige Alternative zur Garage. Bei beiden Varianten ist eine behördliche Genehmigung notwendig. Doch bei Ersterem gibt es meistens keine Probleme. Der Bau erfordert kaum Aufwand, weniger Grundfläche und Materialbedarf. Auch die Kosten sind niedriger. Die offene Konstruktion ermöglicht eine gute Luftzirkulation. Dadurch werden Feuchtigkeit, Rost und Schimmel verhindert. Das Flachdach bietet die Möglichkeit, Solarpanele zu befestigen.

Nachteile

Das Auto soll durch einen überdachten Stellplatz möglichst gut geschützt sein. Bei einer Garage ist dies in Bezug auf Wettereinflüsse, Vandalismus und Diebstahl besser gewährleistet als beim Carport. Die Scheiben des Fahrzeugs werden im Winter dennoch zufrieren und Marder haben leichteren Zugang. Idealerweise sind drei Seiten geschützt, so dass lediglich die Zufahrt offen bleibt. Dies empfiehlt sich vor allem für die Wetterseite.

Einen sicheren Stellplatz wünscht sich jeder für sein Auto. Dafür bieten sich die Garage oder der Carport an. Beide Varianten haben ihre Vorteile. Um die passende Entscheidung zu treffen, sollten die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen berücksichtigt werden. Wer eher nach Kostengründen entscheidet und die gröbsten Witterungseinflüsse abhalten möchte, ist mit einem Carport gut beraten. Rundumschutz bietet die Garage. Hier gilt es, an eine Belüftung zu denken.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10