23.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

23.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Junge fröhliche Frau Fahrer posiert gegen ein Auto - NomadSoul1

Sicherheitstipps für junge Verkehrsteilnehmer

02. Februar 2020 | Veröffentlicht in Tipps

Sicherheitstipps sind für junge Verkehrsteilnehmer ganz besonders wichtig. Durch die Unerfahrenheit und die Neigung zu einem gefährlichen Fahrverhalten ist die Unfallgefahr bei Fahranfängern prinzipiell erhöht. Mit einfachen Ratschlägen bleibt ein unnötiges und unkontrolliertes Fahrverhalten jedoch vermeidbar.

Geduld und vorsichtiges Herantasten an das neue Auto

Geduld ist für junge Verkehrsteilnehmer ganz besonders entscheidend. Nach der Absolvierung der Fahrstunden und einer erfolgreichen Führerscheinprüfung müssen Fahranfänger zunächst verinnerlichen, dass mit jedem Automodell andere Voraussetzungen gelten. Es ergibt durchaus Sinn, das erste eigene Auto zunächst mit einem erfahrenen Beifahrer in einer Gegend mit wenig Verkehr vorsichtig zu testen und sich nicht direkt alleine ins Fahrvergnügen zu stürzen. Kurze Strecken und mäßige Geschwindigkeiten vermeiden in der Gewöhnungsphase ein überdurchschnittliches Unfallrisiko. Es ist wichtig, nie auf Provokationen von Mitfahrern oder weiteren Verkehrsteilnehmern einzugehen.

Behutsames Fahrverhalten bei ungewohnten Straßenbedingungen

Neben dem ungewohnten Fahrgefühl im neuen Auto sind auch unbekannte Wettersituationen im Verkehr mit erheblichen Veränderungen verbunden. Wer als junger Autofahrer die Fahrschule und die Prüfung bei wärmeren Temperaturen absolviert hat, kennt beispielsweise die außergewöhnlichen Herausforderungen auf glatten Straßen noch gar nicht. Ab November ist dann zusätzliche Vorsicht geboten. Mit relativ langsamen Geschwindigkeiten gelingt es Fahranfängern, sich ohne unnötige Risiken an die spezielle Situation bei winterlichen Straßenbedingungen heranzutasten. Nach extrem starken Schneefällen ist es im Zweifelsfall ratsam, den Pkw stehen zu lassen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Angebote für Sicherheitstrainings, die unerfahrene Autobesitzer gezielt auf Ausnahmesituationen vorbereiten.

Besondere Sicherheitskriterien für junge Verkehrsteilnehmer beim Autokauf

Weil das Unfallrisiko bei jungen Verkehrsteilnehmern prinzipiell eher höher ist, gilt die Sicherheit schon während des Autokaufs als ein besonders entscheidendes Kriterium. Viele Pkw-Modelle sind für Fahranfänger preiswert und überzeugen trotzdem mit einer guten Sicherheitsausstattung. Äußerst wichtig ist das Assistenzsystem ESP, das ein drohendes Ausbrechen des Autos oft erfolgreich stoppt. Relativ kurze Bremswege tragen auch zur Fahrsicherheit bei. Für junge Autofahrer ist es ratsam, beim Fahrzeugkauf alte Pkws ohne dieses System nicht in Betracht zu ziehen. Airbags an allen Seiten und im Kopfbereich bleiben genauso unverzichtbar.

Erschwingliche Modelle für Fahranfänger mit umfangreicher Sicherheitsausstattung

Der Kia Picanto überzeugt Fahranfänger zum Beispiel trotz der moderaten Kaufpreise mit einem komfortablen Fahrwerk, das die Sicherheit steigert. Zudem erleichtert der Mazda 2 jungen Verkehrsteilnehmern eine sichere Lage auf der Straße. Für den Opel Astra, den Toyota Auris und den Skoda Fabia sprechen bei der Anschaffung des ersten Autos ebenfalls hohe Sicherheitsstandards. Der Suzuki Swift verfügt über eine umfassende Sicherheitsausstattung, zu der sogar Knieairbags gehören. Wer als junger Fahrer schon relativ viel Geld für einen Wagen ausgeben möchte, profitiert mit dem VW Golf von einem außergewöhnlichen Komfort und bewährten Sicherheitspaketen.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10