23.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

23.10.2020 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Männliche Hand berühren Auto Sensor Panel - serhiibobyk

Smart Car - So machen Sie Ihr Auto clever

13. Juni 2020 | Veröffentlicht in Tipps

In der heutigen Zeit gehören smarte Auto längst zum Standard und punkten mit vielen innovativen Funktionen. Aber auch etwas ältere Fahrzeugmodelle lassen sich mit einigen praktischen Technologien nachrüsten und auf den aktuellen Stand bringen. So können Sie zum Beispiel Ihren Audi A5 oder VW Golf mit intelligenten Features auf Hochtouren bringen. Dabei erhöhen sich sowohl die Sicherheit als auch der Komfort und die Nutzerfreundlichkeit des Autos. Auf diese Weise können Sie selbst mit einem nicht ganz so fortschrittlichen Fahrzeug von den smarten Systemen profitieren. In diesem Zusammenhang ist die Implementation in manchen Fällen sogar preiswerter als gedacht.

Zweckmäßige Halterung für das Smartphone

Mittlerweile nimmt das Smartphone einen extrem wichtigen Stellenwert im Alltagsleben ein. Auch beim Autofahren zeigen sich schnell die facettenreichen Vorteile der diesbezüglichen Apps, zum Beispiel die Standortsuche und Mappen. Mit einer Halterung ist das Telefon jederzeit im Blick und die Hände bleiben frei, um sicher lenken und schalten zu können. Die meisten Geräte werden an die vorderen Lüftungslamellen angebracht und verfügen über eine flexible Einspannvorrichtung, um den verschiedenen Größen bei den Smartphones zu entsprechen. So erhält das Handy einen sicheren Platz, ohne beim Fahren zu verrutschen.

Mit der Rückfahrkamera besser einparken

Dank einer Rückfahrkamera gestaltet sich das Einparken und Navigieren im dichten Verkehr viel sicherer. Derart lassen sich so manche Unfälle vermeiden und das eigene Auto wird vor Schäden am Lack sowie verbeulten Stoßstangen bewahrt. Die meisten Modelle sind recht günstig und lassen sich mit ein wenig handwerklichem Geschick ohne Probleme selber nachrüsten. Allerdings haftet der Hersteller nur dann für eventuell entstehende Schäden, wenn das jeweilige System von einer Fachwerkstatt eingebaut wird.

Auto mit GPS orten

Oft vergessen viele Autofahrer nach einer längeren Parkplatzsuche, wo genau das Fahrzeug im Endeffekt geparkt wurde. Als smarte Lösung bietet sich für dieses Problem die Ausstattung mit einem GPS-Tracker an. Dank dieser nützlichen Technologie lassen sich auch gestohlene Fahrzeuge orten und die verantwortlichen Personen des Diebstahls überführen. Dazu übermitteln die Geräte fortlaufend nicht nur die aktuelle Position, sondern auch die Geschwindigkeit und elementare Messwerte wie die aktuelle Batteriespannung des Autos.

Sensoren für den Reifendruck

Damit stets ausreichend Luft in den Reifen ist, bieten sich smarte Systeme an, mit der Sie immer deren Druck und die vorherrschenden Temperaturen im Überblick haben. Auf diese Weise lässt sich das Risiko von geplatzten Reifen deutlich reduzieren. Solche Reifendruckkontrollsysteme arbeiten mit Sensoren, welche an den Reifen montiert werden. Der Zigarettenanzünder versorgt den dazu gehörigen Monitor mit dem benötigten Strom.

Intelligente Fahrerassistenz als virtueller Copilot

Fahrerassistenzsysteme überwachen mit Hilfe einer Kamera die Straße und den Verkehr. Falls Kollisionen oder Geschwindigkeitsüberschreitungen drohen, erfolgen sachdienliche Hinweise auf dem LCD-Display.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10