30.11.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

30.11.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Autowaschanlage, Waschen der Räder mit Bürste - NomadSoul1

So finden Sie die richtige Waschbürste für ihr Auto

26. Oktober 2021 | Veröffentlicht in Tipps

Bei der Reinigung des Autos scheiden sich die Geister. Von vielen Autoliebhabern, die am Wochenende ihr Fahrzeug reinigen, sind Autowaschbürsten verpönt. Bei diesen Enthusiasten kommt eher der weiche Waschhandschuh oder ein spezieller Autoschwamm zum Einsatz. Die Hersteller der Waschbürsten haben mittlerweile allerdings nachgerüstet. Wie findet man aber genau die richtige Waschbürste?

Die Handwäsche ist für den Lack und Oberflächen schonend

Die Autowaschbürste ist ein praktisches Hilfsmittel für die Autowäsche. Sie erleichtern die Reinigung des Fahrzeugs deutlich und haben unterschiedliche Ausstattungsmerkmale. Zum Schutz des Lacks und der glatten Oberflächen sind die Bürsten mit modernen Borsten aus Mikrofaser und Synthetik ausgestattet. Es gibt auch Naturborsten. Die recht weichen Borsten sind immer noch so kräftig, dass sie Schmutz, Staub und auch Insekten komplett entfernen, ohne den Lack zu beschädigen. Diese Waschbürsten sind im Handel zum Beispiel als Handbürste erhältlich. Für eine einfache Handhabung sind die langborstigen Waschbürsten mit einem Handgriff ausgestattet, der gut in der Hand liegt. Durch ihre längliche Form lassen sich auch die meisten Felgentypen einfach reinigen.

Handbürsten mit einem Wasseranschluss sind sehr praktisch

Einfacher und praktischer ist eine Autowaschbürste, die mit einem Bajonettverschluss an einen Gartenschlauch angeschlossen werden kann. Diese Bürsten sind ebenfalls mit weichen Borsten aus modernen oder natürlichen Materialien ausgestattet. Vorteilhaft ist, dass der Schmutz nicht in den Borsten verbleibt und gleich mit dem Wasser aus dem Gartenschlauch weggespült werden kann. Diese Waschbürsten sind oftmals auch mit Teleskopstangen erhältlich, die ebenfalls an das Schlauchsystem angeschlossen werden können. Mit der Waschbürste lassen sich dadurch die Dächer von einem Audi A5 oder von einem VW Golf reinigen, ohne den Standort zu wechseln. Durch den Abstand zum Ende der Waschbürste wird man beim Reinigen des Autos auch nicht nass.

Hochdruckreiniger können mit einer Waschbürste ausgestattet werden

Das Reinigen des Autos mit einem Hochdruckreiniger ist in Deutschland sehr beliebt. Durch den hohen Wasserdruck werden auch tief sitzender Schmutz und angeklebte Insekten rückstandslos entfernt. Auch für diese Reinigungsgeräte bieten viele Hersteller eine Autowaschbürste an. Länglich oder dreieckig geformt erreichen diese Bürsten jeden Winkel des Fahrzeugs. Die weichen Borsten schonen den Lack und der Druck des Wassers ist über die Handbürste oder direkt am Gerät regulierbar. Ein Teil der Bürsten ist zusätzlich mit einem Schacht ausgestattet, in die Stäbchen mit Reinigungsmittel eingelegt werden können. So wird der Lack geschont und das Auto gründlich gereinigt.

Die Autowaschbürste sollte sehr weiche Borsten haben

Beim Kauf einer Autowaschbürste ist die individuell gewählte Waschmethode zu berücksichtigen. Es sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass die Bürste besonders weiche Borsten hat. Die Handwäsche ist in jedem Fall die Methode, die den Lack und Oberflächen am wenigsten zusetzt. In vielen Ortschaften ist das Autowaschen auf der Straße allerdings verboten. Selbst auf dem eigenen Grundstück.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10