01.08.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

01.08.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© fuel gas right #156342893 | Urheber: rcfotostock

Um diese Zeit tanken Sie am günstigsten

09. April 2021 | Veröffentlicht in Tipps

Viele sind verärgert über die stetig steigenden Spritpreise und möchten am liebsten so selten wie möglich tanken. Im Vergleich zum Vorjahr wurden sie wieder einmal erhöht. Doch wer clever tankt, kann Geld sparen. Nachfolgend werden die besten Uhrzeiten und Wochentage zum günstigen Tanken unter die Lupe genommen.

Benzinpreise variieren während des Tages deutlich

Die Spritpreise verändern sich häufiger denn je und schwanken auch innerhalb kurzer Zeit oftmals erheblich, sodass es sinnvoll ist, nicht auf gut Glück tanken zu fahren. Im Schnitt gibt es täglich rund fünf bis sechs Preiserhöhungen mit anschließendem Preisabfall. Die Konzerne möchten mit den Preissprüngen ihre Gewinne ankurbeln. Doch, wer aufpasst, kann die günstigsten Zeiten auswählen.

Achtung: Nicht morgens tanken

Morgens sind die Preise an allen Tankstellen am höchsten, sodass es keine gute Idee ist, sie zu dieser Tageszeit anzusteuern. Am teuersten sind sie gewöhnlich von 5 bis 8 Uhr. Einer der Gründe ist, dass am frühen morgen viele Firmenfahrzeuge mit Tankkarten unterwegs sind. Sie achten weniger auf die Preise als die übliche Bevölkerung. Auch viele Pendler und Berufstätige müssen früh tanken, um zur Arbeit zu gelangen. Anschließend fallen die Preise und am späteren Vormittag ziehen die meisten Tankstellen sie wieder erheblich an. Es folgen während des Tages weitere Preisspitzen.

Am günstigsten abends tanken

Die Preise sinken bis abends kontinuierlich. Nach 18 bis 20 Uhr haben sie meist ihren Tiefststand erreicht, sodass man nun am günstigsten tankt. Nachts geht die Kurve ab circa 22 Uhr wieder hoch. Dann steigen die Preise deutlich. Bis 6 Uhr morgens sind sie meist am teuersten. Ein Tankstopp auf Autobahnen ist grundsätzlich nicht zu empfehlen.

Guter Tipp: Tank-Apps nutzen

Die Benzinpreise können zwischen den verschiedenen Tankstellenmarken zur gleichen Zeit um bis zu 20 Cent variieren. Freie Tankstellen sind günstiger als Marken. Es gibt auch über den Tag hinweg oft deutliche Unterschiede. Daher ist es sinnvoll, eine Tank-App zu nutzen, um zu sehen, wo aktuell die günstigsten Preise sind. Dies rechnet sich jedoch nur, wenn man dafür keine großen Umwege fahren muss. Im ungünstigsten Fall wird mehr Geld ausgegeben, als durch das vermeintlich günstige Tanken gespart wurde.

Fazit

Der optimale Tankzeitpunkt ist in der Regel von 18 bis 20 Uhr. Zu dieser Zeit sind die Spritpreise meist am günstigsten. Spätabends steigen sie drastisch an und bleiben bis morgens am teuersten. Wer jeden Tag die Benzinpreise vergleicht, kann durchschnittlich zehn bis elf Cent je Liter Benzin sparen. Bei einer 50 Liter-Tankfüllung sind dies immerhin 5 bis 5,50 Euro Ersparnis. Tank-Apps sind sehr hilfreich bei der Ermittlung der aktuellen Spritpreise.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10