04.08.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

04.08.2021 | Trotz COVID-19 sind wir weiterhin für Sie ganz normal erreichbar und beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an!

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich! Tel.: +49(0)89 74 83 59-10

© Happy Young Man Choosing New Car - seventyfourimages

Führt der geringe Absatz zu mehr Rabatten beim Autokauf?

08. Juni 2021 | Veröffentlicht in Infos

Durch die Pandemie sind im letzten Jahr die Autokäufe massiv zurückgegangen. Das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg (KBA) meldete einen Rückgang der Neuzulassungen von 19,1 Prozent. Der geringere Absatz an Fahrzeugen bedeutete für die Käufer von Neuwagen in der Vergangenheit auch immer niedrigere Preise. Um den Verlust der Marktanteile zu kompensieren, wären höhere Rabatte eine Möglichkeit, den Verkauf anzukurbeln. Allerdings reagieren besonders die europäischen Hersteller und Händler zurückhaltend.

Corona hat die Fahrzeugproduktion in Europa ausgebremst

Wer sich im Jahr 2019 für einen Neuwagen interessiert hat, konnte laut der dpa von mehr als 600 Rabattaktionen der verschiedenen Hersteller profitieren. Bis zum April 2020 haben sich die Angebote mehr als halbiert. Wer sich im Jahr 2021 einen VW Golf oder auch einen Audi A5 zulegen möchte, muss suchen, um Händler zu finden, die attraktive Kaufanreize in Form von Rabatten zu finden. Glaubt man den Aussagen der Experten, liegt diese Zurückhaltung vor allem an der hohen Zahl der Eigenzulassungen und an sogenannten Abo-Modellen. Das Abonnement ist eine Mischung aus kurzer Mietung und Leasing. Auch die gebremste Produktion in Europa durch die Corona-Krise ist für das Ausbleiben der Rabattaktionen verantwortlich.

Günstige Fahrzeuge sind in nächster Zeit von den Herstellern aus Übersee zu erwarten

Etwas anders sieht es bei den Importeuren aus, die vornehmlich aus Asien oder Amerika stammen. Die Händler der Hersteller haben viele ihrer Fahrzeuge zu Beginn des Jahres auf eigene Rechnung zugelassen. Diese Fahrzeuge werden den Käufern in der nächsten Zeit als Tageszulassungen, Vorführwagen oder auch als junge Dienstwagen mit einem niedrigen Kilometerstand angeboten. Mit ein wenig Glück und einem guten Händchen beim Verhandeln sind laut der dpa bei diesen Fahrzeugen Abschläge von 20 bis 30 Prozent zum eigentlichen Listenpreis möglich.

In den folgenden Monaten sollten wieder höhere Rabatte möglich sein

Bei Rabatten und Nachlässen spielt auch das Internet eine immer wichtiger werdende Rolle. Viele Händler und Hersteller bieten den Verbrauchern die sogenannte Internetkonfiguration an. Dem potenziellen Käufer wird ein Grundmodell angeboten, dass er sich selbst ausstatten kann. Die einzelnen Ausstattungen für die Fahrzeuge werden einfach per Mausklick hinzugefügt. Durch diese neue Art des Autoverkaufs können Verbraucher, die sich ein neues Fahrzeug zulegen möchten, bis zu 20 Prozent sparen. Auch wenn momentan immer noch eine Flaute bei den Rabatten für Fahrzeuge herrscht, sollte sich das in den Folgemonaten ändern. Händler werden den Verbrauchern mit Sicherheit wieder finanziell entgegenkommen. Schließlich ist es immer besser, günstiger zu verkaufen, als gar kein Auto an den Mann zu bringen.

Sie haben Fragen, oder benötigen Hilfe? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon: +49(0)89 74 83 59-10